Samstag, 24. April 2010

Lampenschirm, geklebte Decke, vernähte Charms


Die Decke entstand aus Resten. Ich habe auch gar nicht nach der Farbe geguckt, sondern einfach nur geschnitten und zusammengenäht. Und dann verschwand sie im Schrank in der hintersten Ecke. Jetzt habe ich sie rausgeholt, um sie fertig zu machen. Geschichtet und geklebt ist sie schon. Jetzt muss ich sie noch quilten, wo ich eigentlich gar keine Lust drauf habe.



Meine Blumentopfsammlung hat auch Nachwuchs bekommen. Die gab es bei tegut. Eine Freundin war dort und hat mir 2 mitgebracht, da sie meine Schwäche bzgl. rot mit weissen Punkten kennt. Da gab es wohl noch mehrere Sachen in dem Muster. Ich glaube, ich muss da mal hin.*grins*


Meine Hund wurde am Donnerstag kastriert. Seitdem läuft er mit einem Lampenschirm durch die Gegend. Ein Höschen (eine Leggings von Celina) hat er an, wenn er alleine (sprich man hat ihn nicht im Blick) ist. Er kann trotz Lampenschirm an die Wunde, deswegen die Hose. Wenn man ihn nicht im Blick hat, versucht er gleich, sich der unliebsamen Sachen zu entledigen. Im Moment fühle ich mich, als ob ich wieder ein Kleinkind hätte, was man ständig im Auge behalten muss, damit es keinen Blödsinn anstellt, und auch wie anstrengend das doch ist. Ich bin froh, das meine 2 Mädels größer sind.



Meine Charms habe ich jetzt auch fertig zusammen genäht. Und sie kommen jetzt bei die anderen geschätzen 100 Ufos.

1 Kommentar:

  1. Also, ich finde Du hast ereignissreiche Tage hinter Dir, die Du trotzdem toll genutzt hat. Hut ab. Jetzt noch gute Besserung.

    Gruß Melanie

    AntwortenLöschen