Freitag, 23. Juli 2010

Türkenhund


Heute habe ich Sachen für den Hund genäht. Vor längerem habe ich unserem Hund ein Halsband genäht. Ging auch ganz leicht. Hat auch gleich eine passende Leine dazu bekommen. Im Urlaub wollte er einen Mann fressen, der über unseren Platz lief und hechtete los. Er war an der Schleppleine und rannte voll rein. Das Halsband (es hatte ein Steckverschluß) ging auf und seitdem hat es eine Macke. Jetzt habe ich ihm ein neues Halsband genäht. Diesmal sieht man nichts vom Gurtband. Meine große Tochter war ganz entsetzt von dem Türkis und nannte unseren Hund einen Türkenhund. Super. Aber so nannte sie ihn vorher mit dem anderen Halsband auch schon. Benny hat sich jedenfalls tierisch über das neue Halsband gefreut. Ich finde es auch schön. Dazu habe ich ihm noch ein paar passende Halstücher genäht. Jetzt werde ich mich meinen Ufos widmen.

Zuerst das Muster vom alten Halsband.



Und hier das neue Halsband:





Passende Halstücher:


Mittwoch, 21. Juli 2010

Maritim


Genäht habe ich in den letzten Wochen nicht viel. Bei dieser Hitze hat man dazu auch keine große Lust. Selbst in meinem Nähzimmer, welches ansonsten immer schön kühl ist, war es zu warm. Dafür habe ich wieder mal umdekoriert. Inspiriert werde ich zum dekorieren von Imke Johannson und ihrem Buch "Deko Liebe". Da wir ja auch bald in Urlaub fahren, an die Ostsee, wollte ich mich schon mal drauf einstimmen und habe das Esszimmer dieses Mal maritim dekoriert. Bisher habe ich immer das Wohnzimmer maritim dekoriert, aber dieses Mal habe ich es mal anders gemacht.




























Diese Girlande habe ich aus Reststoffen genäht, sie wird wohl auch in den Wohnwagen kommen. Außerdem habe ich noch auf die Schnelle aus Resten eine blaue Decke genäht, die auch in den Wohnwagen kommt.










Dieser Wandbehang hängt schon länger im Wohnwagen.



Ich freue mich schon auf unseren Urlaub, wir fahren an die dänische Grenze. Hoffentlich regnet es nicht in unserem Urlaub.

Montag, 5. Juli 2010

Bei dieser Hitze schmeckt Obst am besten. Heute habe ich richtig viel eingekauft, da wir bei dieser Hitze lieber was leichtes essen. Die Erdbeeren sind das Highlight, da die Damen in meinem Haus (einschließlich mir) Erdbeeren über alles lieben.







So sahen die Nachttische am Anfang aus. Man riet mir, sie in diesem Zustand zu lassen. Ich habe lange mit mir gerungen, aber ich habe sie dann doch gestrichen, weil ich weiße Möbel lieber mag. Die Malerei habe ich allerdings nicht überstrichen, das habe ich dann doch nicht übers Herz gebracht.












Und beim einkaufen habe ich mir diese Zeitung mitgebracht. Sie ist wieder wunderschön. Alles maritim in weiß-blau eingerichtet. Da bekomme ich richtig Lust neu zu dekorieren.........