Freitag, 24. September 2010

Wolle Wolle Wolle - Ich stricke

 Meine Mutter häkelt und strickt. Aus Resten hat sie mir dann eine große Patchworkdecke gehäkelt. Ich habe sie jetzt meiner großen Tochter gegeben, damit sie eine Decke auf dem Bett liegen hat. Mir persönlich ist sie zu schwer.






Nachdem ich auf anderen Blogs so schöne Grannys gesehen habe, bin ich auf den Geschmack gekommen. Ich habe mir Wolle bestellt und ein Buch mit Mustern. Gott ist das traumhaft. Aber ich häkel die Grannys nicht. Nein. Da habe ich gar keine Geduld dafür, etwas abzuzählen und mich an eine Anleitung halten zu müssen. Nein, ich habe sie meiner Mutter gegeben, damit sie die Teilchen für mich häkelt. Es sollen aber keine großen Decken werden, sondern Tischdecken. Zum zudecken habe ich ja meine Patchworkdecken, die jeden Abend im Gebrauch sind. Ich habe im Wohnzimmer nämlich noch keine Heizung an.

 


Die Farben finde ich einfach traumhaft. Es war ganz schön schwierig, sich zu entscheiden.


Und da meine Freundin immer strickt, wenn ich einen Kaffee trinke, hat sie mich irgendwie angesteckt. Das letzte Mal als ich gestrickt habe, das ist bestimmt  so gefühlte 100 Jahre her. Jetzt habe ich mir Wolle besorgt und versorge meine Familie mit Schals. Das ist etwas was ich auch machen kann, wenn meine Tochter die Hausaufgaben macht etc. Ich selber vertrage keine Wolle, nur die sogenannte Chenille-Wolle. Die ist im Moment nicht so leicht zu bekommen, habe ich festgestellt. Hier seht ihr einen Schal für meine Kinder. Das ist der erste. In natura sieht der natürlich viel schöner aus, ist ja klar.*grins*

 



Und dann habe ich in einem Laden diese Pomponwolle gesehen und gekauft. Meine Mutter meinte, das würde ich niemals hinbekommen. Da schob ich die Wolle zu ihr und sagte, dann solle sie den Schal stricken. Nach vielen Versuchen hat sie es aufgegeben. Und sie strickt und häkelt schon seit vielen vielen Jahren. Aber irgendwie war es nicht ihr Ding. Ich habe dann mal gegoogelt und habe es probiert und siehe da......Ich habe es auch Anhieb hinbekommen. Ich könnte ja vielleicht eine Decke stricken aus der Wolle..........Die wäre bestimmt total kuschelig.






Weswegen ich eingentlich angefangen habe zu stricken, ist eigentlich ein anderer als Schals zu stricken. Gelesen habe ich von den Schmetterlingskindern oder auch Sternenkinder genannt in meinem Forum. Dadurch bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden.http://www.schmetterlingskinder.de/  Ich finde die Idee sehr schön. Ich habe sowas zum Glück nicht erleben müssen. Es geht einfach darum, das tote kleine Babys nicht nackt bestattet werden, sondern bekleidet. Normale Babysachen passen diesen kleinen Würmchen aber noch nicht, darum diese Initiative. Ist schon ein komisches Gefühl beim stricken, aber mittlerweile geht es. Ich bin jetzt am zweiten, welches hellblau wird.






So, das war´s erstmal. Ich gehe jetzt weiter stricken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen