Montag, 29. November 2010

Schnee -Endlich

Ist das Wetter nicht schön?  Ich finde es einfach nur traumhaft. Außer schneekehren, das finde ich nicht so toll. Vorhin habe ich mich aufs Sofa gekuschelt, Hund natürlich neben mir, Weihnachtsmusik an und aus dem Fenster geschaut mit einer Tasse Tee.
Mein Hund hat jetzt auch ein weihnachtliches Halstuch in seiner umfangreichen Sammlung. Sogar eins mit unterschiedlichen Motiven auf beiden Seiten.





Einen Schal hat er auch bekommen. Da er sich ja mit Zwingerhusten angesteckt hat, meinte die Tierärztin, ein Schal wäre nicht verkehrt. Auch nicht, wenn der Hund im Winter empfindlich auf die kalte Luft reagiert. Benny gefällt es anscheinend. Dem könnte ich wahrscheinlich auch einen Schneeanzug anziehen. Was ich aber nicht machen werde. Der Schal ist im Prinzip wie ein Haarband genäht, so stören keine Zipfel, die irgendwo rumhängen. Nachdem jemand meinte, es sehe aus wie eine Halskrause habe ich ihn nochmal in rot genäht. Benny sieht auf den Bildern nur so leidend aus, weil er die Augen zumacht. Er leidet also nicht, obwohl das auf den Bildern immer so aussieht.


 Ein Weihnachtsdeckchen habe ich auch fertigbekommen.




Und endlich ist der Winter auch bei uns eingetroffen. Es wird langsam.






Dienstag, 23. November 2010

Weihnachtsdeko

Es ist endlich soweit. Gestern abend habe auch ich angefangen mein Haus weihnachtlich zu schmücken. Heute morgen dann den Rest. Heute nachmittag kommen dann die Lichter an die Fenster.






















Und noch ein paar selbstgenähte Weihnachtsdecken.












Die Sofakissen, die meine Mutter mir gestrickt hat. Ich bin mittlerweile an der Rückseite von meinem gestrickten Kissen.


Und ein Schal für mich.


Sonntag, 21. November 2010

Neue Freundin

Zeigen möchte ich Euch heute meine neue Freundin. Sie wird mir zukünftig bei den Druckknöpfen helfen, damit ich nicht verzweifle. Ein paar Druckknöpfe habe ich dann gleich dazubestellt. Normale, wie auch welche in Herzchenform.






Und am schönsten finde ich ja die Druckknöpfe in Erdbeerform. Was es doch für schöne Sachen gibt.





Ein Klassenkamerad meiner Tochter hatte von seiner Mutter eine Buchhülle für das Wörterbuch genäht bekommen. Meine Tochter war ganz begeistert und so musste ich auch ran.





Und eine Geldbörse habe ich auch genäht, nach dem e-book von machwerk. Der erste Entwurf ist nichts geworfen, den kann ich in die Tonne kloppen. Aber beim 2. Mal hat es dann geklappt. Zum Glück, denn beim ersten Entwurf habe ich einen ganzen Tag dran gesessen und war kurz vorm verzweifeln, vor allem beim einfädeln der Zieher auf den Endlosreißverschluß. Das ist nichts für mich. Ich habe dann normale Reißverschlüsse genommen.







Die andere Sache, die ich genäht habe, kann ich nicht zeigen, da es ein Weihnachtsgeschenk ist und diejenige hier mitliest.

Sonntag, 14. November 2010

Tatütas

 Gestern und heute war ich fleissig. Erstmal habe ich Taschentüchertaschen genäht.



Dann habe ich dieses süße Teil genäht, was mich aber fast zur Verzweiflung getrieben hat. Ich habe auf Anhieb die Stoffe richtig gelegt, und die Maße haben auch gestimmt. Aber dann..........aber dann kam ich zu dem Druckknopf. Diese blöden Dinger wollten doch partout nicht rein. Mich hat fast die Verzweiflung gepackt. Ich hatte schon Löcher im Stoff und dachte, die ganze Arbeit wäre umsonst gewesen. Dann hat es beim 4. Versuch mit den letzten Teilen dann doch endlich geklappt. Puh, Glück gehabt.






Freitag, 12. November 2010

Weihnachtsgeschenke

 Ich habe schon 3 Weihnachtsgeschenke fertig. Es sind 3 Schals geworden.
 



Ich finde gestrickte Kissenhüllen so schön. Während ich mit diesem Stück kämpfe, hat meine Mutter in derselben Zeit einen kompletten Kissenbezug gehäkelt. Nein, ich bekomme keine Minderwertigkeitskomplexe. Nein. Die Wolle ist so ein schönes rot, ich stricke alles rechts und zum Schluß will ich eine Applikation draufnähen. Aber bei meinem Tempo wird es wohl noch ein paar Wochen....oder Monate dauern.









Da es abends schon so früh dunkel ist, zünde ich  überall Kerzen an. Das gibt so eine kuschelige Atmosphäre. Dazu eine Tasse Tee und mit einer Patchworkdecke zudecken. Himmlisch. Dabei fällt mir ein, ich muß auch wieder Kerzen kaufen.




Als wir Schränke umgeräumt haben, hatte ich all meine Patchworkdecken /Wandbehänge mal auf einen Blick. Naja, außer denen, die im Haus verteilt hängen und liegen. So grob durchgezählt, habe ich ca. 50 !!! Tischdecken/Läufer/Wandbehänge. Boah. Und die großen Decken nicht mitgezählt.



Und in ca. 10 Tagen fange ich mit Weihnachtsdekorieren an. Ich freue mich schon so.

Freitag, 5. November 2010

Mein "neues" Küchenbuffet

Hier kommen die Bilder von meinem schönen Küchenschrank, den ich auch die letzten Wochen gestrichen habe. Im Moment kann ich keinen Pinsel und keine Farbe mehr sehen. Bis der endlich so weiß war, wie er jetzt ist...........da waren einige Farbanstriche nötig. Holzisoliergrund musste ich auch noch benutzen. Ich habe das Holz bestimmt 6-7 Mal gestrichen. Aber jetzt ist er fertig. Oder auch nicht. Es fehlen noch Glasscheiben.







Die Griffe sind von Ikea. Vorher gab es am Schrank, einmal Knöpfe und dann Griffe mit 2 verschiedenen Lochabständen. Mein Mann wollte es genau passend haben. Wir haben überall geschaut, aber nichts gefunden. Das eine Maß war auch sehr ungewöhnlich. Also habe ich die vorhanden Löcher für die Griffe zugeschmiert und neue Löcher gebohrt.






Diese Leiter habe ich mir zugelegt. Mein Mann hat es leider nicht verstanden, warum eine Leiter im Wohnzimmer steht. Er hat schon mehrmals gefragt, wofür die da ist. Ich habe ihm gesagt, das ist Deko und da kommt auch Deko dran. Verstanden hat er es trotzdem nicht. Männer!



Gestern war ich mit meiner Tochter im Baumarkt. Da musste ich natürlich gleich bei der Weihnachtsecke schauen. Ach, was für schöne Sachen. Ich freue mich schon drauf, wenn ich bald wieder weihnachtlich dekorieren darf. Ich liebe Weihnachten.

Donnerstag, 4. November 2010

Renovierung "Moosi"

 Heute möchte ich Euch zeigen, was wir in den letzten Wochen gemacht haben. Bei uns ist das Bad unten im Erdgeschoß. Oben haben wir nur eine Toilette. Diese ist noch im Originalzustand, obwohl wir im Dezember schon 3 Jahre hier wohnen. Irgendwie hatten wir immer was anderes zu tun. Und die Toilette wird ja eigentlich nur nachts benutzt. Ich habe sie "Moosi" genannt, weil dadrin alles moosgrün ist.
 Auf der einen Seite ist die Toilette:






Und auf der anderen Seite ein Waschbecken, welches auf dem Foto schon abgehängt war. Es war aber auch moosgrün. Passend zu den Fliesen und zu der Toilette und dem Fußbodenbelag.



Der Boden ist/war eigentlich ganz schön, erfreut mein Patchworkerherz, aber die Farbe........geht gar nicht.




Dann haben wir mal angefangen. Ich wollte es so einfach wie möglich machen. Da die Wände aus Rigipsplatten sind, habe ich vorgeschlagen, die Fliesen und die Wand hinter der Toilette mit Holzpaneelen zu verkleiden. Das war zwar einfach, hat trotzdem viel Zeit in Anspruch genommen.



So sah das Ganze dann fertig gestrichen aus. Die Öffnung konnten wir nicht zu machen. Davor kommt aber ein Schrank, dann sieht man es nicht mehr.


Heute habe ich dann auch die Wandfarbe angepasst.








Ich hoffe, morgen geht es weiter, damit diese Baustelle endlich wieder wegkommt. In meinem Flur sieht es aus, oje. Dort tümmelt sich der Schrank, das Waschbecken und das ganze Werkzeug was Mann so braucht.*seufz*

Mein Küchenbuffet habe ich auch fertig, da habe ich vorhin die letzten Griffe angeschraubt. Bilder kommen morgen.