Montag, 21. Juni 2010

Die alte Eiche...

Wir hatten im Garten eine Eiche. Der Baum wurde vor ein paar Jahren gefällt. Ein Stück Stamm blieb stehen. Jemand hat Efeu drübergepflanzt und es sah ganz nett aus. Vor ein paar Tagen stellte ich fest, das der Rest vom Baum ganz morsch war und mein Mann holte die Axt und zerlegt diesen Stamm und noch einen anderen Baumstumpf der lose daneben stand. Aber was war das? In dem Holz waren Gänge, wo diese dicken Teile drin steckten. Boah, die sind im Durchmesser mindestens so dick wie mein Daumen und ca. 10 cm lang. Ich wollte sie gleich vernichten, aber Mann wollte erst mal ergooglen was es ist. Es ist die Larve von einem Hirschkäfer. Nachdem wir gelesen haben, das es immer weniger dieser Tiere gibt, wollten wir sie nicht mehr töten. Nach Rückfrage mit dem Naturschutzbund setzten wir sie wieder in den Baum und mein Mann fuhr sie in den Wald und setzte sie da aus, da ich nicht tausende von Hirschkäfern in meinem Garten haben wollte. Ausgewachsen sehen sie nicht wirklich schön aus. Wir hatten 3 Larven.