Dienstag, 18. Januar 2011

Wandsticker und Seepferd

Als ich meiner großen Tochter das Zimmer gestrichen habe, hat sie sich auch Wandsticker gewünscht. Als wir sie gekauft hatten, stellte ich hinterher fest, das man jedes Teil einzeln aufkleben muß. Da erhielt meine Freude einen kleinen Dämpfer und das Teil wanderte in die Ecke. Heute habe ich die Teile an die Wand geklebt und es war gar nicht so schlimm wie ich dachte. Wenigstens ein Erfolgserlebnis, nach dem heute die Abrechnung für Wasser und Abwasser kam. Natürlich müssen wir wieder was nachbezahlen, da unsere Große gerne lange und ausgiebig duscht. Die anderen Abrechnungen für Wärme und Strom will ich jetzt eigentlich gar nicht mehr sehen.




Die Wandfarbe hat meine Tochter ausgesucht, nicht ich, wollte ich nur mal am Rande erwähnen. Weil ich ja auf weiß stehe.


Dann habe ich heute noch dieses süße Seepferdchen fertiggestellt. Es ist auch schon an eine Freundin, die Geburtstag hatte, verschenkt.



Kommentare:

  1. Das Seepferdchen ist mei-heins *freu*. Danke, Hase *knuddel*

    AntwortenLöschen
  2. Moin liebe Diana,

    danke für Deinen lieben Kommentar..... habe inzwischen mit Joshy ein ernsthaftes Gespräch geführt..... mal sehen ob es etwas nützt, grins!

    Die Wandsticker sehen toll aus, wenn ich mir so überlege, dass ich auch mal auf orange stand....... aber für die Kids ist es absolut okay!

    Wünsch dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße

    Birgit

    AntwortenLöschen