Sonntag, 6. März 2011

Karten - Voodo Puppen und Eeeerdbeeeeren

Bei uns gab es vorgestern Erdbeeren mit Sahnequark. Beim einkaufen haben sie mich so angelacht und ich konnte nicht widerstehen, ich bin nämlich süchtig nach Erdbeeren. Aber nicht nur ich, meine Kids auch. Wir könnten die bergeweise essen.





Dann arbeite ich im Moment an.........die entsprechenden Fans werden es am Bild unten erkennen. Meine Familie dagegen macht sich Sorgen das ich dem Voodokult verfallen bin. Meine Tochter fragte schon, wer von ihnen welche Puppe verkörpert. Und mein Mann wundert sich jetzt nicht mehr, warum es ihn öfters am Tag an verschiedenen Stellen zwickt.




Dann habe ich auch schon öfters festgestellt, das diese Glückwunschkarten so teuer sind. Bis zu 2,50 Euro muß man für eine hinblättern. Jetzt bin ich durch Zufall auf das Thema Karten gestalten gekommen, musste ja früher oder später wohl passieren, und auf die Firma stampin up. Hach, was kann man da schöne Sachen machen. Und da mein Mann keine gekauften Einladungen für die Konfirmation unserer Großen im Mai haben wollte, kam ich gerne seinem Wunsch nach, selbstgemachte  Einladungskarten zu entwerfen. Aber ich glaube, er hatte sich das wohl eher anders vorgestellt. Er wollte die bestimmt am Computer entwerfen. Aber egal, ich habe eine Bestellung aufgegeben und warte jetzt auf die Lieferung. Der Knaller sind ja diese wunderschönen Farben vom Tonkarton. Im Handel kriegt man ja nur die üblichen knalligen. Unten seht ihr schon mal ein paar Entwürfe mit handelsüblichen Sachen.



Ich habe jetzt auch endlich eine Verwendung für die Moosgummi-Ausstanzteile, die ich schon jahrelang horte. Ja, ich habe früher, vor viel früher, mit Moosgummi gebastelt und auch Window Color und Tontöpfe basteln und.......und ...........und. Nur dem Patchworkvirus bin ich seit ca. 6 Jahren treu.  


Ach, mein Quiltfuß ist auch wieder aufgetaucht. Während meine Kleine an der Nähmaschine saß, habe ich ein bisschen aufgeräumt und habe ihn in einer Schreibtischaufbewahrungsdingens gefunden. Aber, wie der da reingekommen ist, keine Ahnung. Da wären wir wieder bei meinem Problem, das ich manchmal nicht weiß,  was ich tue.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen