Sonntag, 17. Juli 2011

Neues Hundehalsband - Sommerpause

Benny hat ein neues Hundehalsband bekommen. Ich hatte ja vor längerer Zeit mal eins mit Klick-Verschluß gemacht, aber nach dem er an der Schlepp-Leine war und  voll reingerannt ist, ging es auf und der Verschluß war beschädigt.  Daraufhin habe ich ihm ein anderes gemacht, hatte aber einen Planungsfehler drin. Dann hatte er die ganze Zeit ein gekauftes Lederhalsband ohne Klick-Verschluß, da ich den Klick-Verschlüssen nicht mehr so traue. Jetzt hat er ein Zugstopphalsband bekommen, was auch nicht aufgehen kann. Mit einer Froschborte drauf. Die passsende Hundeleine hat er auch noch dazu bekommen.
 

Am Hund ließ es sich sehr schlecht fotografieren, deshalb musste ich es ihm kurz abziehen. Er hat sich über sein Halsband gefreut. Er freut sich  auch über die Halstücher, ist halt ein modebewusster Hund. Dem könnte ich wahrscheinlich auch einen Pulli anziehen.*lach*







Jetzt soll er noch ein ausbruchsicheres Geschirr bekommen, mal sehen ob ich das vor unserem Urlaub noch bekomme. Wenn er sich erschreckt oder Angst hat, steigt er nämlich aus Halsband und normalem Geschirr ruck-zuck raus. Das hatten wir schon mehrmals. Ehe ich mich umdrehen konnte, stand der Hund nackig da. Und im Urlaub, wo ich ja nicht immer weiß, was auf uns zukommt, möchte ich meinen Hund schon sicher wissen. Dieses Jahr fahren wir nach Fehmarn. Dort treffe ich mich mit einer Freundin (wir wohnen eigentlich im selben Ort, aber sie ist zufällig in derselben Zeit da oben) und wir machen die Dekoläden unsicher.

Samstag, 9. Juli 2011

Muß sowas sein?

Jetzt habe ich durch Zufall von dieser Schweinerei erfahren und mir fehlen echt die Worte. Ende Juni gab es 2 Tiertransporte vom Ausland nach Deutschland mit Hunden und Katzen aus dem Tierschutz. Da diese Organisation(en) (aber  es will ja wieder keiner gewesen sein) sich wohl mehr Gedanken ums Geld als um diese Tiere gemacht haben, sind Tiere gestorben. Die Tiere wurden nicht mit dem Flugzeug befördert sondern mit einem Lkw. Hier und hier könnt Ihr mehr dazu lesen. Ich bin fassungslos wegen dieser Skrupellosigkeit. Hier kann man erkennen, das es wohl nur um eine Ware ging um Geld zu machen. Sonst hätte man zwischendurch nach den Tieren gesehen, sie nicht auf so  engen Raum in so eine Hitze gesperrt. Das waren doch Lebewesen. Wie kann man mit Lebewesen so umgehen? Mir fehlen die Worte.........Ich hoffe, sie bestrafen die Verantwortlichen.

Dienstag, 5. Juli 2011

Neues von der Nähfront

Heute kommt wieder etwas von der Nähfront.Gestern habe ich diese Decke genäht. Sie passt (hoffentlich) genau auf meinen Wohnzimmertisch. An einer Ecke ist sie irgendwie schief geworden. Gestreifte und karierte Stoffe machen mich immer ein bisschen wuschig. Da weiß man nie, liegts am Stoff oder am nähen, das es so schief aussieht.




Heute kam meine neue "Die" für meinen accuquilt. Ich hatte ihn mir vor (kurz nachdenken), glaube, 2 Jahren gekauft, da war er in einem Shop drastisch runtergesetzt. Mittlerweile gibt es ja den baby accuquilt. Den hätte ich natülich auch genommen.*seufz*
Ich habe erst 4 Dies, da diese Dinger doch schweineteuer sind und ich deswegen immer zögere. Aber diese musste ich haben. Da kann ich schon mal für den Herbst vorarbeiten, ist ja nicht mehr so lange hin.


Und da ich gerade dran bin, habe ich ein paar Stoffe verarbeitet. Mit Blümchen will ich auch noch was nähen.


Herzlich begrüßen möchte ich auch meine neuen Leser, die die letzten Tage dazu gekommen sind. Das freut mich sehr.

Samstag, 2. Juli 2011

Gestern bei Takko

Meine große Tochter fährt im Juli knapp 2 Wochen nach Schweden. Da kam sie natürlich und jammerte mir auf höchstem Niveau die Ohren voll, sie hätte nicht genügend Oberteile. Ich habe leider vorher keine Schrankkontrolle gemacht und habe mich weichjammern lassen. Also in den Nachbarort gefahren zu Takko. Alles was ich schön fand, fand sie nicht schön, ist ja klar. Aber ich muß unbedingt mit. Naja, wir hatten dann den Arm voll und sind Richtung Umkleidekabine getigert. Kind Jugendliche verschwindet dahinter und probiert an. Naja, sie wollte unbedingt T-Shirts, aber die hatten nicht die richtige Passform für meine Tochter. Irgendwo hing´s immer. Also stand sie hinter dem Vorhang und schimpfte und beschwerte sich, weil nichts passte, außer den Blusen, aber die wollte sie ja nicht. Sie wollte ja T-Shirts. Und diskutierte mit mir auf Teufel komm raus. Als ob ich dafür was könnte. Die kleine Tochter verhielt sich recht zivilisiert. Während meine Tochter mit mir diskutierte, war daneben in der Umkleide eine andere Frau. Sie kam dann irgendwann raus und meinte zu mir: Sommerferien sind doch was schönes. Ich: Ja, das stimmt. Sie: Viel Spaß noch. Ich: Danke. Meine kleine Tochter fragte: Wer war denn das? Kennst Du die? Ich: Nein. Tochter: Warum sprichst Du dann mit ihr? Ich: Man muß sich nicht unbedingt kennen. Da sie wohl auch Mutter ist, hat sie erkannt, wie sehr ich leide.
Tochter hatte dann 1!!!! Teil und war natürlich nicht zufrieden. Also sind wir noch zu itz gefahren. Auf der Fahrt dorthin hatten wir noch eine Diskussion über Geschäfte. Sie wollte partout nicht zu kik. Das wäre so billig. Lieber würde sie zu C & A fahren. Dann sagte ich ihr, das die da auch billige Sachen haben und nur teurer verkaufen. (jeans stinken bei kik und c&a gleich nach chlor). Das war für sie okay. Also wenn Teenies einkaufen gehen, muß ein teurer Preis draufstehen um das es gekauft wird. Weil das ja anscheinend gleichbedeutend ist für ???? Qualität?
Sie hatte sich einen Tag vorher ein Markentop gekauft in einem teuren Laden. Durch Zufall habe ich mir die Verarbeitung angesehen und bin fast vom Stuhl gefallen. Das war total stümperhaft zusammengenäht, wenn man das nähren nennen kann.Aber für viel Geld verkauft.
Bei itz haben wir dann mehrere Teile gefunden. Vorwiegend Blusen. Da hat sie auch wieder gemeckert, weil sie ja T-Shirts wollte. Und die Blusen wären ja so omahaft. Ich: Das ist alles modern, sonst würden die das hier doch nicht verkaufen,oder? Da war sie dann etwas ruhiger.
Ich ziehe auch am liebsten T-Shirts an, aber im Moment finde selbst ich nichts. Wer will schon mit 34 Jahren T-Shirts mit Garfield anziehen, oder so nem Glitzerzeug. Ich nicht. Also musste ich auch auf Blusen ausweichen. Ein T-Shirt hatte sie dann gefunden, mit dem Krümelmonster von der Sesamstrasse!!!. Kein Kommentar. Kam von ihr eine Freundin ins Geschäft, geht an uns vorbei in die Umkleidekabine...............hat ein T-Shirt mit dem Krümelmonster und eins mit Garfield. Das sind Momente wo ich an der Zurechnungsfähigkeit von 14-jährigen zweifle. Die 9-jährige will cool aussehen und die Große .........geht wieder rückwärts. Zu Hause stellten wir dann fest, das sie auch so genügend Oberteile gehabt hätte. Sie kann sich locker jeden Tag komplett neu anziehen. Grrrrrrr Ich liebe meine Kinder!!!!!

Vor ein paar Tagen bemerkte meine Mutter, das ich ja graue Haare habe. Meine Coloration war etwas überfällig. Sie war ganz entsetzt, das ich mit 34 Jahren graue Haare habe. Ja, die habe ich seit der zweiten Schwangerschaft und es werden jeden Tag mehr.

Und soll ich Euch was sagen: Ich freue mich auf den ersten Schultag. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.