Montag, 22. August 2011

Ich bin verrückt!!!!

Gestern rief Freundin Melanie an und sagte in der Nachbarschaft wäre Pflanzenflohmarkt und ich solle mich umziehen und sie abholen. Also fertiggemacht und zu ihr gegangen. Dann sind wir zu besagtem Flohmarkt.  Vorne steht ein altes Haus und hinten haben die Eigentümer noch ein Haus hingebaut. Im vorderen Hof konnte man Ableger kaufen. Natürlich durften wir uns auch mal den Garten anschauen, der ja sooo traumhaft ist. Er war auch schon in einer Ausgabe von Wohnen & Garten drin. Ich wäre am liebsten dageblieben. Das war ja so schön. Ich hatte leider den Foto nicht dabei. hier  könnt Ihr mehr sehen.
Im Hof standen dann ganz alte Fenster und Melanie sagte, das wäre doch was für mich. Wir fragten dann nach dem Preis, wobei ich schon die Luft anhielt, weil ich dachte, sie will noch ordentlich Geld haben. Aber sie wollte pro Fenster nur 10 Euro haben. Boah, das war ja Musik in meinen Ohren. Da nahm ich 2 Fenster und eine Pflanze und lief stolz wie Oskar nach Hause. Ich erzählte meinem Mann dann, das wir nochmal eine Straße weiter mit dem Auto fahren müssten, weil ich alte Fenster gekauft habe. Ich war ja zu Fuß und heimtragen war nicht. Den Blick kann ich Euch nicht beschreiben. Ich musste es ihm mehrmals erklären, das ich uralte Fenster gekauft!!! habe. Er hat mich daraufhin für total verrückt erklärt. Wir haben die Fenster dann mit dem Auto abgeholt. Jetzt stehen sie erstmal im Wohnzimmer und ich überlege ob ich sie so lasse oder weiß streiche. Eins wollte ich eigentlich in den Hof stellen, aber Mann erinnerte mich freundlich daran, das ich ja eine 9-jährige Tochter hätte und das das Fenster keine Überlebenschance hätte. Also werden sie wohl drin bleiben.
 


Eine Schüssel, die vor der Haustür steht habe ich heute ein bisschen bepflanzt. Ja, es ist noch nicht fertig, da kommen noch welche dazu. Ich habe aber nur diese Sorte gehabt. Ich dachte, ich setze diese anspruchslosen Teile rein, dann muß ich nicht dauernd neu bepflanzen.



Fäden habe ich auch vernäht und die erste runde Tischdecke liegt an ihrem Platz.


Hm, mein Mann hat sich die letzten Tage beschwert, er würde langsam einen Weißkoller bekommen, er könnte kein weiß mehr sehen. Ich weiß gar nicht, was er gegen weiß hat. Ist doch eine neutrale Farbe.*grins*

Samstag, 20. August 2011

Suche Hängeschrank - Gehäkeltes

Mann kam heute und wollte eine neue Box fürs Telefon bestellen, die natürlich viel besser ist wie die alte. Ich habe davon null Ahnung. Hauptsache das Internet funktioniert. Ja, dann sagte Mann müsste die neue Box aber höher gehängt werden. Im Moment liegt sie in der Kommode ganz unten. Und am besten wäre ein Hängeschränkchen. Mir hat die Idee sehr gefallen. Im Urlaub stand ich vor so einem Schränkchen!!! Habe aber nicht weiter danach geschaut,  weil Mann sagte, wir haben keinen Platz.!!!!!

Nun ja, jetzt habe ich schon überall geschaut, aber kein passendes kleines Hängeschränkchen gefunden, wo man die Telefonbox gut verstauen könnte. Es müsste ein geschlossenes Fach haben (also keine Glastür) und noch Platz für Deko haben. Hat jemand einen Tipp? Über Google-Bildersuche bin ich nicht weitergekommen.

In den letzten Tagen habe ich etwas gehäkelt. Eigentlich habe ich da nicht so unbedingt die Ahnung davon, aber ich habe es sogar geschafft Blümchen zu häkeln nach Anleitung. Also bin ich doch nicht so doof, wie ich gedacht hatte. Gestern hatte ich mich nämlich beim Kaffeetrinken mit Freundinnen geoutet, das ich keine linken Maschen stricken könnte, weil ich damit motorisch total überfordert bin. Eine Freundin bezeichnete mich daraufhin als Stricklegasthenikerin. Die strickt allerdings schon seit ihrer Kindheit und kann das wahrscheinlich im Schlaf. Sie ist jetzt so lieb und strickt mir ein Handtuch mit Perlmuster. Das Muster finde ich ja total schön, aber wie gesagt, die linken Maschen.






Die weißen sind 2 Tischdeckchen für die Kommode im Flur. Ich finde die einfachen Muster schön. Das muß bei mir keine aufwendige Häkelei sein. Die kleinen Teile sind Zubehör für die Einschlagdecken für die Schmetterlingskinder.


Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende mit nicht so vielen Wespen. Bei uns im Hof ist es richtig nervig. Und ich stehe mit den Viechern sowieso auf Kriegsfuß.

Donnerstag, 11. August 2011

Zurück

Seit dem Wochenende sind wir wieder aus dem Urlaub zurück. Wir waren 16 Tage auf der Insel Fehmarn. Das Wetter war durchwachsen und in der letzten Woche sommerlich. In den ersten Tagen habe ich mich mit einer Freundin auf Fehmarn getroffen. Sie ist dort öfters und wollte mir die interessanten Geschäfte in Burg zeigen. Eigentlich wohnen wir im selben Ort, aber sie war zufällig zur selben Zeit auf der Insel und deshalb haben wir uns  dort getroffen. Es hat zwar in Strömen geregnet, aber es war trotzdem ein schöner Tag.
Auf Fehmarn gibt es 3 größere Ortschaften und der Rest sind kleine Ortschaften und viele Felder und Windräder drumherum. Ich habe festgestellt, das es auf Fehmarn keine Saure Sahne gibt. Aber..........Dekogeschäfte haben die. Und zwar nicht zu wenig.

Angefangen in Blieschendorf bei Hoffmann´s Restaurant und Hofbutik. Das Restaurant ist sehr schön eingerichtet (wir durften mal kurz reinschauen) im Landhausstil mit  Terazzoboden. Aber eher eine gehobene Preisklasse zum essen. Aber die Hofbutik ist traumhaft. Sie ist im Nebengebäude und es gibt dort viele schöne Sachen im Landhausstil.


In Petersdorf, Hauptstr. 24, gibt es "Landart". Die Besitzer haben auch noch einen Laden in Wenkendorf, Dorfstr. 20, "Der Gänsestall". Der Besuch lohnt sich in beiden Fällen, da sie unterschiedliche Sachen haben. In Altenteil, Altenteil 3, gibt es noch die Schatzkammer, die auch sehr schön ist. In Burg selber lohnt sich ein Besuch in der Kerzenwerkstatt, daneben gibt es einen Landhandel mit Zubehör für Tiere und Deko für außen und innen. Dort habe ich die Kuh her, welche eine Gießkanne ist.

 

In der Süderstr. 20 in Burg gibt es noch "Die kleine Stube". Hier gibt es u.a. Sachen von Rice, aber auch Geschirrtücher und auch Dekokram.











Am Strand habe ich diese ausgehöhlten Steine gefunden. Ich fand sie ganz witzig und habe sie mitgenommen und mir kam auch gleich eine Deko-Idee.








Der Urlaub war sehr schön. Die Große fand ihren Urlaub in Schweden auch sehr schön. Sie war ja zeitgleich in Schweden. Dort hat sie sogar ein schwedisches Krankenhaus kennengelernt. Sie wurde in den Finger gestochen, der wurde dick und sie hatte einen Streifen auf der Hand. Also ist  die Betreuerin mit ihr ins Krankenhaus. Sie hat dann Antibiotika verschrieben bekommen und der Finger ist wieder in Ordnung.